Caudalblock

Caudalblock

Indikation

  • Operationen unterhalb des Bauchnabels bis zu einem Körpergewicht von ca. 40kg

Material

  • Caudal-Set Kinderspital
  • Lokalanästhetikum
  • ggf. Clonidin steril verpackt
  • ggf. Adrenalin
  • Braunoderm (bei Jodallergie z.B. Kodan)
  • Moltex
  • Sterile Handschuhe

Punktionskanülen

Standard
Kleiner als 5-10kg KG
Alternative
Kleiner als 5-10 kg KG
Standard
> 10kg KG
Alternative
> 10 kg KG
Butterfly Nadel 25G Venenverweilkanüle 24 G Caudalnadel aus Set Venenverweilkanüle 22G

Durchführung

  • Landmarkbasierter Block: gleichschenkliges Dreieck Spina iliaca post sup. bds und Hiatus sacralis
  • Ultraschall braucht es nur bei schwieriger Anatomie oder zur Kontrolle der Ausbreitung (teaching)
  • Möglichst am kranialen Rand des Hiatus punktieren
  • Stichrichtung ca. 45 Grad zur Haut, Schliff nach caudal
  • Plop beim Durchstossen des Ligamentum sacrococcygeale spüren
  • Anschliessen der Verlängerung (mit LA gefüllt!) mit aufgesetzter Spritze
  • Aspiration (Blut? Liquor?)
  • Testdosis 0.2 ml/kgKG Adrenalinhaltig, max. 3ml (siehe Dosierung): T-Wellen, Tachy-/Bradykardie, Hypertension beachten

Medikamente und Dosierung

Testdosis

Lidocain 1% + Adrenalin 5y/ml
0.2ml/kg KG
(Maximal 3ml)

Medikamentendosis

Medikament Ropivacain 0.2%
OP Damm/ Äusseres Genitale 0.5-1ml/kg KG
OP Untere Exremität 1ml/kg KG
Abdominale Inzision 1.25 ml/kg KG
(Maximal 1.5 ml/kg KG inkl. Testdosis)

Clonidin

  • Verlängerung und Intensivierung der Blockade
Als Nebewirkungen können Sedation, Bradykardie und Hypotension auftreten
Stationäre Eingriffe bei Säuglingen > 3 Monate
Clonidin in Ropivacain 0.2%
1-2y /kg KG
z.B. 30y (=0.2ml) auf 20ml Ropivacain 0.2%
Mitwirkende Autor/innen

Verantwortlicher Author
Prof. Dr. med. Jacqueline Mauch
Leitende Ärztin Anästhesie
Dr. med. Martin Hölzle
Leitender Arzt Anästhesie Leiter Kinderanästhesie